Skip to main content

PETG Filament | Alternative zu PLA und ABS?

petg filamentAnwender von 3D-Drucker sind seit jeher in zwei Lagern gespalten. Es gibt die Verfechter die auf PLA setzen und diejenigen die ABS für das bessere Material halten. Welches dieser beiden Materialien nun das Beste ist, ist sehr schwer zu beantworten. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile, das ist hauptsächlich abhängig von der Art der eingesetzten Maschine und der Art der zu fertigenden Modelle. Für einige Anwendungen, ist weder PLA noch ABS eine Option, für die man sich entscheiden sollte. Was wäre, wenn wir beispielsweise ein mittelgroßes Objekt herstellen möchten, das später in der Postproduktion bearbeitet werden soll oder wir mehr Flexibilität brauchen? Glücklicherweise hört die Liste der verfügbaren Filamente nicht bei PLA und ABS auf. Es gibt alternative Materialien, welches die Vorteile von ABS und PLA vereinen. Eines davon ist PETG.

Was ist PETG und was bedeutet das?

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Haupteigenschaft dieses Materials, seine chemische Zusammensetzung und die Verwendung in der Industrie, auch außerhalb des 3D-Drucks. PETG ist eine Variante von Polyethylen Terephthalat, einem Copolymer der Polyester-Familie, das für den Gebrauch mit Lebensmitteln gut geeignet ist und in vielen Ländern als lebensmittelecht deklariert ist.

Hinsichtlich der potenziellen Toxizität zersetzt sich das PET(G) unter Bildung von Acetaldehyd bei einer Temperatur von 340 Grad Celsius (°C). Es handelt sich hierbei um eine giftige chemische Substanz der (Gruppe 2B), die als potenziell krebserregend eingestuft ist, jedoch nur, wenn sie mit alkoholischen Getränken in Verbindung kommt. Die wichtigsten industriellen Anwendungen sind die Herstellung von Folien, wie (z. B. Biaxial), Tuben, Flaschen, Behältern, Etiketten. Im Vergleich zum “Standard” PET, ist PETG eine modifizierte Variante mit Glykolen.

Im Alltag findet es Verwendung in Form von Flaschen für Mineralwasser und andere Getränke. Jeder, der eine dieser Flaschen schon mal mit Benzin oder Lösungsmittel verschiedener Art befüllt hat, konnte feststellen, dass dieses Material sehr widerstandsfähig ist.

PETG, also Glykol-modfiziertes Polyethylen Terephtalat, unterscheidet sich von PET durch das während der Herstellungsprozesses hinzugegebene Glykol. Hierdurch entsteht ein Kunststoff, der für den 3D-Druck besser geeignet ist als der Allround-Kunststoff PET. Zur Verwendung von PETG Filament wird ein Gerät benötigt, das mindestens eine Temperatur von etwa 240° C erreicht.

Angebot NuNus PETG Filament 1KG - (1.75mm, schwarz) *Premium Qualität in verschiedenen Farben, geeignet für 3D Drucker,3D Pen, MakerGear Ultimaker uvm
Angebot Digitalrise PETG ø1.75mm 3D Drucker Filament, Farbe: SCHWARZ (RGB 000:000:000) - Made in EU - beste Qualität zum Superpreis!

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

PETG Filament die Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • PETG ist besonders langlebig und wesentlich flexibler als PLA und ABS
  • Ideal zum Drucken großvolumiger Objekte
  • PETG ist extrem resistent gegen die Einwirkung von Chemikalien, wie z.B. Säuren und Laugen. Für wasserdichte Modelle besonders gut geeignet.
  • Typischerweise ist PETG halbtransparent und dieses Merkmal macht es besonders geeignet zum Drucken von Modellen, die durchsichtig sein müssen
  • Geruchsentwicklung kaum vorhanden

Nachteile:

  • Anfälliger für Kratzer und deutlich weniger hart als ABS
  • Nicht optimale Ausdrucke werden durch die glänzende Oberfläche hervorgehoben
  • Beim Entfernen des Objekts nach dem Drucken ist Vorsicht geboten. Es könnte besonders schwierig sein.

Für welche praktischen Anwendungen ist PETG geeignet?

Wie bei allen Materialien ist das PETG Filament nicht für alle Anwendungen zu empfehlen. Zum Beispiel ist seine hohe Flexibilität eventuell für einige Einsätze nicht optimal. In anderen Fällen kann eine noch größere Flexibilität erforderlich sein, wobei man hier eher auf TPU, flexibles PLA oder Nylon zurückgreifen sollte.

Die minimalen Verformungen von PETG machen es zu einem idealen Material für das Drucken von großen Objekten, auch wenn sie in mehreren Teilen zusammengesetzt sind.

Eine der wichtigsten Eigenschaften ist die Stoßfestigkeit, dies macht es zum Beispiel ideal, um Objekte zu schaffen, die Stößen ausgesetzt sind.

Auch hier gilt, die Qualität des PETG Filaments und die richtige Lagerung sind einige der wichtigsten Aspekte, um gute Drucke zu erhalten. Viele konzentrieren sich nur auf das unmittelbare Aussehen des Ausdrucks und vergessen, dass eine fachgerechte Lagerung genauso wichtig ist. In der Tat ist die Hauptursache der mittel- und langfristigen Verschlechterung in der Regel Feuchtigkeit. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Filamente in einer kühlen und trockenen Umgebung zu lagern.

Fazit

Einmal entwickelt, ist das Objekt, welches mit PETG Filament gedruckt ist, ein Traum. Kein Geruch, keine Verformung und eine starke Haftung zwischen den Schichten sind nur einige der hervorragenden Eigenschaften dieses Materials. Wenn Sie sich für einen Hersteller von PETG mit guter Qualität entscheiden, ist der wichtigste Aspekt, die Temperatur sorgfältig einzustellen.

Einige Tipps können hierbei sehr hilfreich sein, um Enttäuschungen beim Druck zu vermeiden.

  1. Kühlung: Wenn Sie ein stabiles Objekt anstreben, sollte der Lüfter ausgeschaltet sein.
  2. PETG erfordert eine etwas niedrigere Druckgeschwindigkeit als PLA
  3. Passen Sie die Temperatur genau an. Die ersten Versuche können zwischen 235 und 240 Grad Celsius  (°C) durchgeführt werden